1,2 Millionen Euro für modernen Fuhrpark

LKW und Umweltschutz klingt wie ein Widerspruch. Doch wenn unsere FahrerInnen auf den Straßen unterwegs sind, tun sie das im Auftrag des Umweltschutzes. Jedes Jahr investieren wir rund eine Million Euro in effizientere Fahrzeuge mit hochmodernen Funktionen – auch 2021.

Was ist neu?

Neue Lastkraftwagen mit innovativen Aufbausystemen und Spezialanfertigungen erweitern heuer unseren Fuhrpark:

  • zwei Bio-Sammelfahrzeuge inklusive Kübelwasch- und Desinfektionseinrichtungen
  • zwei Sattelzugmaschinen mit digitalisierter Verwiegung und Abbiegeassistenten
  • mehrere Presscontainer mit automatisierten Meldesystemen und Löschvorrichtungen

Wem nützt’s?

Um auf dem neuesten Technik-Stand zu sein, überprüfen und erneuern wir unseren Fuhrpark regelmäßig. Wofür wir so viel Aufwand betreiben und investieren? Für mehr Komfort für unsere KundInnen und mehr Sicherheit für unsere MitarbeiterInnen und VerkehrsteilnehmerInnen:

  • Die neuen Containerpressen informieren laufend über den aktuellen Füllstand. KundInnen müssen sich nicht mehr selbst um die Abholung kümmern.
  • Unsere FahrerInnen freuen sich über die moderne Fahrzeugausstattung mit voll digitalisierter Verwiegung, Abstandstempomaten und automatischen Brems- und Abbiegeassistenten.
  • Wasch- und Desinfektionssystemen reduzieren gerade in Sommermonaten unangenehme Geruchsentwicklungen bei den Bio-Kübeln. Dies schätzen viele GemeindebürgerInnen.
  • Die neuen Fahrzeuge entsprechen der aktuellsten gesetzlichen Abgasnorm (EURO 6d) – und sind damit umweltfreundlicher.
  • Mehr Sicherheit bringen die integrierten Löschvorrichtungen in den Presscontainern.
  • Auch unsere Verwaltungs-MitarbeiterInnen profitieren von den Neuanschaffungen. Nahezu alle Firmen-PKWs sind Elektroautos. Öffentlich zugängliche Ladestationen gibt es direkt beim neuen Innovationszentrum in Pfaffenhofen.

Ein Blick auf die Straße

Mehr als 70 Höpperger-Fahrzeuge sind auf den Straßen Tirols und darüber hinaus unterwegs. Die neuen Spezial-LKWs ersetzen nach und nach ältere Modelle.

„Mitte 2021 müssen wir schon wieder Bestellungen für 2022 tätigen. Die Sonderanfertigungen haben bis zu eineinhalb Jahre Lieferzeit.“

Stefan Höpperger, Geschäftsführer und Fuhrparkleiter

Aktuell vermieten wir über 46 Containerpressen – vor allem an Einkaufszentren und andere Großbetriebe. 17 davon verfügen bereits über das moderne Brandschutzsystem. In den kommenden Jahren sollen die Restlichen ebenfalls ausgetauscht werden.

Für die Fahrzeug-Wartung ist das Truck Center, direkt gegenüber der Höpperger-Zentrale in Pfaffenhofen, zuständig.

Abfuhrpläne
Wählen Sie hier Ihre Gemeinde um die aktuellen Abfuhrpläne abzurufen.