Investitionen für noch mehr Sicherheit

Unsere MitarbeiterInnen und Hightech-Anlagen arbeiten im Dauereinsatz, um den Recyclingkreislauf aufrecht zu halten. Mit Investitionen wie einer digitalen Schaumlösch-Einrichtung, einer geruchsbindenden Kanone sowie laufenden Schulungen minimieren wir Risiken wie Unfälle oder Brände.

Sichere Arbeitsprozesse gewährleisten die Entsorgungsleistungen unseres Unternehmens. Mehr als 80 Gemeinden, tausende Haushalte und viele Firmen verlassen sich auf einen funktionierenden Kreislauf. Deshalb investieren wir regelmäßig in Sicherheitsvorkehrungen. Im vergangenen Jahr konnten wir zwei besondere Projekte realisieren: Eine einzigartige Geruchsbindeanlage und eine moderne Löscheinrichtung.

Höpperger Umweltschutz ist ein verlässlicher Partner für mehr als 80 Tiroler Gemeinden.

Brände vorzeitig erkennen

Die digitale Schaumlösch-Einrichtung inklusive einem 100.000 Liter-Wassertank erkennt mögliche Brände bereits bevor sie entstehen. Und leitet sofort gezielte Maßnahmen ein. Rund 500.000 Euro investierten wir für die Monitor-Anlage der Firma ACCURO – Fire Protection Systems.

„Zum Schutz unserer MitarbeiterInnen und AnrainerInnen setzen wir auf diese Spezialanfertigung.“

Thomas Höpperger, Geschäftsführer

Zusätzlich schützen vier Meter hohe Betonmauern am TRG-Areal (Tiroler Recycling GmbH & Co) und große Mengen an Löschmittel im Ernstfall MitarbeiterInnen und AnrainerInnen.

Gerüche minimieren

Bei der Verarbeitung von biogenen Abfällen zu Biosubstrat oder wertvollem Humus können unangenehme Gerüche entstehen. Eine neue „SprayStream-Anlage“ dämmt diese künftig ein. Die ausgeklügelte Kanone bindet mögliche Gerüche und neutralisiert knapp 95 Prozent der Emissionen, die beim Kompostieren entstehen. Die Kosten für die Spezialanfertigung der Firma AQUACO betrugen rund 15.000 Euro.

Die „SprayStream-Geruchsbindeanlage“ minimiert unangenehme Gerüche.

„Wir haben bisher sehr gute Erfahrungen mit der SprayStream-Anlage gemacht.“

Thomas Höpperger, Geschäftsführer

Abfuhrpläne
Wählen Sie hier Ihre Gemeinde um die aktuellen Abfuhrpläne abzurufen.