Weihnachtliche Spendenaktion von Höpperger Umweltschutz

Der Oberländer Familienbetrieb startet zu Weihnachten eine besondere Hilfsaktion: Pro entleerter Mülltonne am 24. Dezember spendet Höpperger Umweltschutz einen Euro an die Organisation „Netzwerk Tirol hilft“. Insgesamt sollen rund 5.000,- Euro übergeben werden.

Karitatives Recycling

Am 24. Dezember sammeln die fleißigen Höpperger MitarbeiterInnen heuer Rest-, Bio-, Papier und Plastikmüll für einen wohltätigen Zweck. „Jede entleerte Mülltonne bzw. jeden gesammelten Sack bewerten wir mit einem Euro. Das Geld kommt Tirolerinnen und Tirolern in Notlage zugute“, erklärt Geschäftsführer Thomas Höpperger. Die Aktion betrifft die geplanten Entsorgungs-Routen Flaurling, Haiming, Innsbruck, Reith, Schönberg, St. Leonhard, Telfs, Völs und Zirl. Insgesamt rechnet das Oberländer Familienunternehmen mit einem Spendenaufkommen von rund 5.000,- Euro für das „Netzwerk Tirol hilft“. „Gerade in Krisenzeiten ist es wichtig zusammenzuhalten. Dieses Jahr benötigen besonders viele TirolerInnen Unterstützung. Da leisten wir gerne unseren Beitrag“, betont Höpperger. Die Organisation des Landes Tirol übermittelt 100 Prozent der Spendengelder direkt an Betroffene.

Auch zu Weihnachten im Einsatz

160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie hoch technologisierte Anlagen von Höpperger Umweltschutz sorgen das ganze Jahr dafür, dass das Entsorgungs- und Recyclingsystem aufrecht bleibt. Auch an den Weihnachtsfeiertagen ist das Entsorgungsteam im Einsatz. Damit leistet das Tiroler Familienunternehmen einen wesentlichen Beitrag zu einer funktionierenden Kreislaufwirtschaft.

Höpperger Umweltschutz unterstützt Tirolerinnen und Tiroler in Notlagen mit rund 5.000,- Euro. v.l.: Geschäftsführer Thomas und Stefan Höpperger
Einen Euro pro entleerter Mülltonne am 24. Dezember gehen an die Organisation “Netzwerk Tirol hilft”. v.l.: Geschäftsführer Stefan und Thomas Höpperger
Abfuhrpläne
Wählen Sie hier Ihre Gemeinde um die aktuellen Abfuhrpläne abzurufen.